Was Sie über Umkehrosmose und Trinkwasserfilter wissen sollten Trinkwasser-Aufbereitung durch Umkehrosmose
ROS Reverse Osmosis Systems
Umkehrosmose
Umkehrosmosegeräte zur Wasseraufbereitung
Energetisierung des Umkehrosmosewassers
zum Thema Trinkwasser
für unsere Umkehrosmosegeräte
Umkehrosmose Anlagen

Was Sie über Umkehrosmose und Trinkwasserfilter
wissen sollten


reines Trinkwasser durch UmkehrosmoseWasser ist unser wertvollster Rohstoff, und unsere Lebensqualität steht in direkter Abhängigkeit zur Qualität des Wassers, welches wir zu uns nehmen. In Anbetracht der Wasserknappheit in manchen Gebieten und der abnehmenden Qualität des Wassers in unseren Breiten, wird es einer der umkämpftesten Rohstoffe werden.
Photos von Wasserqualitäten, auch der Umkehrosmose, die mit Hilfe der Kristallanalyse angefertigt wurden zeigen deutlich die unterschiedlichen Vitalitätsstufen des Wassers.
Die Umkehrosmose hat sich von allen Wasseraufbereitungs-Methoden als die Beste und Wirksamste aller Testreihen erwiesen. Die Kristallstruktur des Umkehrosmosewassers zeigt eine organische Lebendigkeit und Vielfalt, welche im Trinkwasser des Leitungswassers nicht zu finden ist.
Durch Hinzufügen eines Biokeramik-Energetisierungsmoduls zum Umkehrosmose-Gerät stellen wir eine deutlich differenzierte Ausbildung der Kristalle fest, die bei neutralen Wasserproben, die nicht energetisch behandelt sind, nicht auftritt.
Obwohl kein äußerer physikalischer oder chemischer Einfluss stattgefunden hat, sondern nur ein energetischer, findet offensichtlich eine positive und qualitativ aufwertende Veränderung statt.
Die Qualität der Umkehrosmose ist durch die Kristallisationsmethode sehr gut darstellbar und entspricht der Wasserqualität von Quellwasser.
Die Wasserqualität der Umkehrosmose ist für den Menschen und seinen Organismus viel prägender als die Lebensmittelqualität und drückt sich nicht nur in der Abwesenheit von Schadstoffen aus, sondern auch
in der Anwesenheit von Vitalität.